Ocean’s 8

Film
Deutscher TitelOcean’s 8
OriginaltitelOcean’s 8
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Länge110 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
JMK 8[2]
Stab
RegieGary Ross
DrehbuchGary Ross,
Olivia Milch
ProduktionSteven Soderbergh,
Susan Ekins
MusikDaniel Pemberton
KameraEigil Bryld
SchnittJuliette Welfling
Besetzung
Synchronisation

Ocean’s 8 ist eine US-amerikanische Heist-Filmkomödie. Der Film ist ein Ableger mit weiblicher Besetzung und die Fortsetzung der Filme Ocean’s Eleven, Ocean’s 12 und Ocean’s 13. Gary Ross hat die Regie übernommen und zusammen mit Olivia Milch das Drehbuch geschrieben.[3] Der Film wurde am 8. Juni 2018 von Warner Bros. in den USA veröffentlicht. Der deutsche Kinostart war am 21. Juni 2018.

Handlung

Die kürzlich auf Bewährung entlassene Hochstaplerin Debbie Ocean (Sandra Bullock), die jüngere Schwester des verstorbenen Danny Ocean, überzeugt die ehemalige Komplizin Lou (Cate Blanchett), sich ihr bei einem neuen Raubüberfall anzuschließen. Sie stellen ihr Team zusammen: die bankrotte Modedesignerin Rose Weil (Helena Bonham-Carter), die Schmuckherstellerin Amita (Mindy Kaling), die unbedingt aus dem Haus ihrer Mutter ausziehen möchte, die Sicherheitshackerin Nine Ball (Rihanna), die Straßenräuberin und Taschendiebin Constance (Awkwafina) und die Geschäftsfrau Tammy (Sarah Paulson), die gestohlene Waren aus ihrem Haus in der Vorstadt verkauft.

Debbie plant, ein 150 Millionen Dollar teures Cartier-Collier während der bevorstehenden Met-Gala zu stehlen und dabei den Filmstar Daphne Kluger (Anne Hathaway) als unwissentliche Komplizin zu benutzen. Das Team manipuliert Daphne, damit sie Weil anheuert, und überzeugt Cartier, Daphne die Halskette zu leihen. Sie scannen die Kette digital ein, um eine wertlose Zirkonia-Nachbildung herzustellen. Tammy sichert sich einen Job bei Vogue, erhält Zugang zur Gala und lässt Lou als Ernährungsberaterin einstellen, während Debbie Daphne dazu bringt, den Kunsthändler Claude Becker (Richard Armitage), dessen Verrat Debbie ins Gefängnis brachte, als ihr Date einzuladen. Lou konfrontiert Debbie damit, dass sie Rache an Becker plant, aber Debbie versichert ihr, dass dies ihren Plan nicht gefährden wird.

Als Rose erfährt, dass die Kette nur mit einem speziellen Magneten geöffnet werden kann, bittet Nine Ball ihre jüngere Schwester Veronica um Hilfe bei der Herstellung eines Duplikats. Bei der Gala "würzt" Lou Daphnes Suppe und bringt sie dazu, in die Damentoilette zu laufen, wo Nine Ball einen toten Winkel der Sicherheitskameras des Museums geschaffen hat. Während die Wachen draußen warten und Daphne in der Toilette erbricht, entfernt Constance geschickt die Halskette von Daphnes Hals und bringt sie zu Amita, die sie in kleinere Stücke zerlegt. Als Daphne ohne Halskette wieder auftaucht, wird das Museum abgeriegelt und durchsucht. Die Suche endet jedoch, als Tammy das Duplikat der Halskette "findet." Constance verteilt an das Team die Teile der Kette und Debbie schiebt Becker ein Stück davon unter. Nach dem Raub verrät Daphne den Diebinnen, dass sie von dem Raub wusste, und fordert einen Anteil.

Als die Halskette an Cartier zurückgegeben wird, erkennt man den Schwindel und der Versicherungsermittler John Frazier (James Corden) wird mit der Untersuchung beauftragt. Frazier verdächtigt Debbie, aber ihre Anwesenheit auf dem Videomaterial der Gala gibt ihr ein unschlagbares Alibi. Sie sagt Frazier, dass sie möglicherweise weiß, wer die Halskette gestohlen hat. Daphne besucht Becker und schickt Frazier ein Bild des Juwels. Um Becker noch mehr in die Falle zu locken, heuert Debbie Schauspielerinnen an, die sich als ältere Damen ausgeben, um die Kette Stück für Stück zu verkaufen und das Geld auf ein Konto Beckers einzuzahlen. Die Polizei nimmt Becker in Gewahrsam.

Während die acht ihren Erfolg feiern, enthüllt Lou das wahre Ziel des Raubes: Während die Gala evakuiert wurde, ersetzten sie und "The Amazing Yen", ein Akrobat, der mit Danny arbeitete, die Met-Ausstellung mit königlichen Juwelen durch Nachbildungen und entkamen mit Edelsteinen, die noch wertvoller als die Kette waren. Da ihr Anteil viel größer ist, als sie erwarteten, geht jedes Mitglied des Teams seinen eigenen Weg: Amita reist mit einem Mann nach Paris, Weil zahlt ihre Schulden ab und eröffnet ihren eigenen Laden, Constance kauft ein geräumiges Loft in der Stadt und wird YouTuberin, Tammy erweitert ihr Geschäft mit gestohlenen Waren, Nine Ball eröffnet eine Billardhalle, Daphne wird Filmregisseurin, Lou unternimmt eine Geländefahrt und Debbie mixt und genießt einen Martini an Dannys Grab, wohl wissend, dass er stolz auf sie wäre.

Produktion

Im August 2016 wurde bestätigt, dass Sandra Bullock, Cate Blanchett, Helena Bonham Carter und Mindy Kaling die Hauptrollen in dem Film übernehmen werden.[4][5] Später wurden Anne Hathaway, Rihanna, Awkwafina und Sarah Paulson als weitere Hauptrollen benannt.[6]

Heidi Klum, Serena Williams und Katie Holmes haben Cameo-Auftritte im Film.

Am 25. Oktober 2016 begannen die Dreharbeiten des Filmes in New York.[7][8] Im März 2017 verkündete Cate Blanchett, die Produktion sei offiziell beendet.[9]

Besetzung und Synchronisation

Die deutsche Synchronisation des Films entstand bei der Interopa Film nach einem Dialogbuch von Sven Hasper unter der Dialogregie von Axel Malzacher.[10]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Debbie Ocean Sandra Bullock Bettina Weiß
Lou Miller Cate Blanchett Elisabeth Günther
Daphne Kluger Anne Hathaway Marie Bierstedt
Amita Mindy Kaling Magdalena Turba
Tammy Sarah Paulson Anna Carlsson
Constance Awkwafina Maria Hönig
Nine Ball Rihanna Maximiliane Häcke
Rose Weil Helena Bonham Carter Melanie Pukaß
Claude Becker Richard Armitage Torben Liebrecht
John Frazier James Corden Tobias Müller
Penelope Stern Dakota Fanning Lisa May-Mitsching
Reuben Tishkoff Elliott Gould Roland Hemmo
Yen Qin Shaobo 1
April Midori Francis Alice Bauer
David Welch Damian Young Oliver Siebeck
Diana Dana Ivey Eva-Maria Werth
1 Originalton

Rezeption

Kritiken

Ocean’s 8 konnte 69 Prozent der Kritiker auf Rotten Tomatoes überzeugen und erhielt auf Metacritic einen Metascore von 61 von 100 möglichen Punkten.[11][12]

Catherine Newmark von Zeit Online findet, Ocean’s 8 sei ein temporeicher und unterhaltsamer Heist-Film, bei dem sich das Star-Ensemble mit spürbarer Lust in seine Rollen hänge. Der Film, der Teil eines weiblichen Trends in Hollywood sei, „inszeniert die eingeschworenen weiblichen Bande explizit, und die Darstellerinnen verschwestern sich auch außerhalb der Fiktion“, wodurch die weibliche Solidarität im realen Hollywood in Zeiten von MeToo sehr angenehm sei. Zwar erkennt Newmark, dass der Film wenig mit der Realität zu tun habe, allerdings sei er genauso „leichtherzig, sinnlos und lustvoll anzusehen“ wie die männlichen Vorgängerfilme und erschließe dabei neue Rollenfelder für Schauspielerinnen.[13]

Im Gegensatz zu Catherine Newmark sieht Daniel Krüger vom Musikexpress in Ocean’s 8 keinen Fortschritt der Frauenbewegung in Hollywood, bei der man Darstellerinnen gleiche Gagen wie ihren männlichen Kollegen, mehr Dialoge und wichtige Hauptrollen geben wolle. Obwohl der Film wie ein Schritt in die richtige Richtung wirke, setze er dennoch nur auf das Prinzip „Frauen statt Männer“, wobei Regisseur Gary Ross keine interessanten Figuren schaffe und vor allem Sandra Bullocks Figur sich nur über „ihre Verwandtschaft mit dem von George Clooney in drei Filmen unter Soderbergh gemimten Danny Ocean definiert [...]“. Das Drehbuch sei uninspiriert, wobei vor allem die langweilige Vorbereitung auf den Coup und die viel zu einfache Durchführung des Raubüberfalls negativ hervorgehoben werden, und könne auch nicht durch Kameratricks und Schnitte kaschiert werden. Dass darüber hinaus der gesamte Coup nur durch einen altbekannten Mann gelinge, sei, so Krüger zusammenfassend, „wie ein Schlag ins Gesicht der Frauenbewegung in Hollywood“.[14]

David Kleingers von Spiegel Online fasst Ocean’s 8 als routinierten Heist-Movie auf. Die Figuren werden ohne detaillierte Figurenzeichnung nur knapp umrissen, wodurch der Film wie ein „Schaulaufen der Stars“ wirke, allerdings seien in diesem Genre die tatsächliche Umsetzbarkeit des Coups oder die Hintergründe dazu nur Nebensache. Vielmehr gehe es um die möglichst raffinierte Umsetzung, die der Film nicht schlechter als seine Vorgänger mache, aber trotzdem nur „Altbekanntes in neuen Gewändern“ präsentiere. Außerdem würden einige sanft-ironische Spitzen nicht ausreichen, um die überkommenen Geschlechterrollen zu überholen und ein „Akt der Gleichberechtigung“ zu sein. Zusammenfassend meint Kleingers, Ross habe es nicht geschafft, dem Glanz auch etwas Substanz zu verleihen.[15]

Einspielergebnis

Am ersten Wochenende lag Ocean’s 8 auf Platz 1 der US-Kinostarts und spielte 41,5 Millionen US-Dollar ein, womit er die Prognosen deutlich übertraf.[16] Am Startwochenende in Deutschland gelangte der Film auf Platz 2 der Kino-Charts.[17] Die weltweiten Einnahmen liegen bei 297,72 Millionen US-Dollar. Allein 140,22 Millionen US-Dollar spielte er in den USA ein.[18] In Deutschland verzeichnete der Film 788.454 Besucher und nahm 7,4 Millionen US-Dollar ein.[19]

Auszeichnungen

Nickelodeon Kids’ Choice Awards 2019

  • Nominierung als Lieblings-Filmschauspielerin (Rihanna)[20]

People’s Choice Awards 2018

Teen Choice Awards 2018

  • Nominierung als Choice Summer Movie
  • Nominierung als Choice Summer Movie Actress (Sandra Bullock)[22]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Freigabebescheinigung für Ocean’s 8. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 179768/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Ocean’s 8. Jugendmedien­kommission.
  3. Gary Ross: Ocean’s Eight. In: imdb.com. 8. Juni 2018, abgerufen am 13. Oktober 2017.
  4. Mike Fleming Jr: Warner Bros Firms ‘Ocean’s 8’ Lineup: Anne Hathaway, Rihanna, Awkwafina, Helena Bonham Carter, Mindy Kaling Join Sandra Bullock & Cate Blanchett. 10. August 2016, archiviert vom Original am 10. August 2016; abgerufen am 24. Juni 2018.
  5. Mike Fleming Jr, Patrick Hipes: Sarah Paulson in Talks To Join ‘Ocean’s Eight’ Crew. 25. August 2016, archiviert vom Original am 26. August 2016; abgerufen am 24. Juni 2018.
  6. Anne Hathaway und Rihanna in „Ocean’s Eight“. In: sky.at. Abgerufen am 13. Oktober 2017.
  7. Spencer Perry: First Photos from the Set of Ocean’s 8! In: ComingSoon.net. 25. Oktober 2016, archiviert vom Original am 26. Oktober 2016; abgerufen am 25. Oktober 2016.
  8. Oceans Ocho. In: Directors Guild of America. Archiviert vom Original am 21. Dezember 2016; abgerufen am 20. Dezember 2016.
  9. Ocean’s 8: Cate Blanchett jokes ‘there’s only eight women working in Hollywood’. In: Entertainment Weekly. Archiviert vom Original am 4. März 2017; abgerufen am 4. März 2017.
  10. Ocean’s 8 in der Deutschen Synchronkartei
  11. Ocean’s 8 auf Rotten Tomatoes, abgerufen am 18. Januar 2019.
  12. Ocean’s 8 auf Metacritic, abgerufen am 18. Januar 2019.
  13. "Ocean's 8": Neue Frauen-Bande. 20. Juni 2018, abgerufen am 15. September 2018.
  14. „Ocean’s 8“-Kritik: Ein ganz schlechter Plan. 20. Juni 2018, abgerufen am 15. September 2018.
  15. Das Schaulaufen glamouröser Gaunerinnen. 20. Juni 2018, abgerufen am 15. September 2018.
  16. "Ocean's 8" und "Hereditary" übertreffen die Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts. 10. Juni 2018, abgerufen am 15. September 2018.
  17. Kino Charts Deutschland: Die Top 10 vom 25.06.2018. 25. Juni 2018, abgerufen am 15. September 2018.
  18. Ocean’s 8 In:BoxOfficeMojo, abgerufen am 18. Januar 2019.
  19. Top 100 Deutschland 2018. In: insidekino.com. Abgerufen am 18. Januar 2019.
  20. Kids' Choice Awards: 'Avengers: Infinity War' Tops Nominees; DJ Khaled to Host. 26. Februar 2019, abgerufen am 27. Februar 2019.
  21. Winners list: 'Avengers: Infinity War,' BTS win big at the People's Choice Awards 2018. 12. November 2018, abgerufen am 12. November 2018.
  22. Teen Choice Awards 2018 Winners: The Complete List. 12. August 2018, abgerufen am 12. November 2018.

Information

Der Artikel Ocean’s 8 in der deutschen Wikipedia belegte im lokalen Ranking der Popularität folgende Plätze:

Der präsentierte Inhalt des Wikipedia-Artikels wurde im 2021-01-02 basierend auf extrahiert https://de.wikipedia.org/?curid=10076099