Familie Bundschuh

Fernsehsendung
OriginaltitelFamilie Bundschuh
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2015
Produktions-
unternehmen
Ziegler Film
Länge90 Minuten
Episoden5
GenreFilmkomödie
IdeeAndrea Sawatzki
ProduktionZDF
Erstausstrahlung21. Dezember 2015 auf ZDF
Besetzung

Familie Bundschuh ist eine Fernsehfilmreihe des ZDF von und mit Andrea Sawatzki. Sawatzki und Axel Milberg verkörpern in den Hauptrollen das Ehepaar Gundula und Gerald Bundschuh. Die Filme werden seit Dezember 2015 montags im Rahmen des Fernsehfilms der Woche in unregelmäßigen Abständen ausgestrahlt. Die einzelnen Filme basieren bis auf den letzten auf den gleichnamigen Romanen von Sawatzki. Produziert werden die Filmkomödien von Ziegler Film.

Figuren

Gundula Bundschuh geb. Schultze hält als Hausfrau die Fäden des familiären Familienbetriebs in der Hand. Sie versorgt die Kinder, kocht, backt, putzt und organisiert die Familientreffen.

Gerald Bundschuh arbeitet beim Finanzamt und liebt seine Schallplattensammlung „Deutscher Schlager“. In seiner Jugend war er einmal Landesmeister im Minigolf. Er verlässt sich bei allen organisatorischen Angelegenheiten voll auf seine Frau Gundula.

Sohn Rolfi studiert in Amerika und überrascht seine Eltern mit einer geplanten Überraschungsheirat mit der hochschwangeren Afroamerikanerin Candy, die dann aber doch ausfällt, weil deren Vater Reginald Candy ihren Ex-Freund und Vater des Kindes wieder ans Herz gelegt hat.

Tochter Ricarda „Ricky“ ist ein Teenager mit recht eigenem Kopf. Sie geht aufs Gymnasium und steht kurz vor dem Abitur.

Matz, der jüngste Sohn der Bundschuhs, ordnet sich mehr oder weniger artig ins Familienleben ein.

Gundulas Bruder Hans-Dieter „Hadi“ Schultze ist nicht nur ein erfolgloser Esoterik-Schriftsteller, sondern auch hochgradig hypochondrisch veranlagt. Seine Ehefrau Rose ist extrem religiös, was sie nach etwas Alkoholkonsum schnell vergisst. Gerald hält beide für unerträgliche Nervensägen und ist wenig erfreut, als sie eines Tages ihr schwäbisches Memmingen verlassen und in ein Haus ihnen gegenüber einziehen. Nach einem Fehltritt mit einem dunkelhäutigen US-Amerikaner Reginald (Rolfis Fast-Schwiegervater), wird Rose schwanger und bringt ein dunkelhäutiges Kind zur Welt.

Vater Edgar Schultze kämpft anfangs mit seiner leichten Alzheimer-Erkrankung, die sich mehr und mehr verstärkt, sodass Gundula ihren Vater zuletzt zur Pflege bei sich behält, bis er schließlich verstirbt.

Mutter Ilse Schultze zankt sich mit Geralds Mutter Susanne, wo sie nur kann. Sie meint, alles besser zu wissen und leidet darunter, dass niemand bemerkt, wie schwer sie es eigentlich hat. Sie befürchtet, eines Tages an Alzheimer zu erkranken, und beschließt einen Neuanfang, indem sie das leerstehende Nachbarhaus der Bundschuhs erwirbt und eine Therapie bei Herrn Mussorkski beginnt.

Geralds Mutter Susanne betreibt drei Wäscheboutiquen (eine davon auf Mallorca), in denen sie vornehmlich Dessous für das Liebesleben verkauft. Sie ist eine Lebefrau und hat ein Alkoholproblem, das sie allerdings zunehmend in den Griff bekommt. Mit ihrer Art, zu leben und Geld auszugeben, nervt sie besonders Gundulas Mutter Ilse.

Herr Mussorkski ist Atemtherapeut und der Nachbar der Bundschuhs. Gundula sucht stets, wenn sie nicht mehr weiter weiß oder jemanden zum Reden braucht, seine Nähe und malt sich in ihrem aus, wie es sei, eine Affäre mit ihm anzufangen.

Besetzung

Schauspieler Folgen Rolle Bemerkungen
Andrea Sawatzki 1– Gundula Bundschuh Frau von Gerald, Mutter von Ricarda und Rolfi und Matz
Axel Milberg 1– Gerald Bundschuh, Finanzbeamter Mann von Gundula, Vater von Ricarda und Rolfi und Matz
Christine Schorn[Anm. 1] 1 Ilse Schultze Mutter von Gundula
Thekla Carola Wied 2–
Günther Maria Halmer 1–2 Edgar Schultze † Vater von Gundula, stirbt nach jahrelanger Demenz
Judy Winter 1– Susanne Bundschuh Mutter von Gerald
Stephan Grossmann 1– Hans-Dieter ‚Hadi‘ Schultze Bruder von Gundula, Mann von Rose
Eva Löbau 1– Rose Schultze Frau von Hans-Dieter ‚Hadi‘
Amber Bongard 1– Ricarda Bundschuh Tochter von Gundula und Gerald, Schwester von Rolfi und Matz
Claudio Schulte 1–2 Matz Bundschuh jüngster Sohn von Gundula und Gerald, Bruder von Rolfi und Ricarda
Mathis Wernecke 3, 5
Levis Kachel 4
Oskar Bökelmann 3 Rolfi Bundschuh ältester Sohn von Gundula und Gerald, Bruder von Ricarda und Matz
Uwe Ochsenknecht 1, 2, 4, 5 Herr Mussorksi Nachbar von Familie Bundschuh, Therapeut von Gundula

Anmerkungen:

  1. Christine Schorn musste aus gesundheitlichen Gründen umbesetzt werden. Fünf Tage vor Drehbeginn des zweiten Films stieß Thekla Carola Wied als Ersatz für sie zum Cast hinzu und wurde auch für die weiteren Filme besetzt.

Folgen

Nr. Original­titel Erstaus­strahlung Regie Drehbuch Zuschauer Romanvorlage
1 Tief durchatmen, die Familie kommt 21. Dez. 2015 Vivian Naefe Mathias Klaschka 6,54 Mio. (20,3 % MA)[1] Tief durchatmen, die Familie kommt, Oktober 2013
2 Von Erholung war nie die Rede 25. Mai 2017 Vivian Naefe Mathias Klaschka 5,19 Mio. (18,0 % MA)[2] Von Erholung war nie die Rede, August 2014
3 Ihr seid natürlich eingeladen 28. Mai 2018 Thomas Nennstiel Alexander Dydyna 5,28 Mio. (20,1 % MA)[3] Ihr seid natürlich eingeladen, Oktober 2016
4 Familie Bundschuh – Wir machen Abitur 16. Dez. 2019 Thomas Nennstiel Florian Hanig 4,98 Mio. (16,1 % MA)[4] Andere machen das beruflich, Oktober 2019
5 Familie Bundschuh im Weihnachtschaos[5][6] 21. Dez. 2020 Thomas Nennstiel Kerstin Cantz 6,60 Mio. (19,0 % MA)[7] k. A.

Kritik

„Im Grunde erzählen die Filme stets die gleiche Geschichte. Das Einzige, was sich ändert, sind die Rahmenbedingungen: Weihnachten, gemeinsamer Urlaub, Trauerfeier mit anschließender Hochzeit; die meisten Anlässe für ein Familienfest sind also abgehakt.“ „Sehenswert“ sind die Filme „in erster Linie wegen des Ensembles, das gar nicht erst versucht, gegen die jeweiligen Klischees der Rollen anzuspielen, sondern sie vielmehr auf die Spitze treibt.“ „Sawatzki ist außerdem eine angenehme Erzählerin, weshalb Gundulas gelegentliche Kommentare aus dem Off im Unterschied zu vielen anderen Filmen nicht stören, zumal sie die Handlung stets sinnvoll ergänzen. Heimlicher Star der Reihe ist trotzdem der fast stets an Nebenfiguren verschwendete Stephan Grossmann, der den wehleidigen Hadi mit kleinen Gesten fast in die Nähe einer Mitleidsfigur rücken würde, wenn der Mann nicht so eine Nervensäge wäre.“[8]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Weihnachtskomödie hängt neue Pflaume-Show ab. In: dwdl.de. 22. Dezember 2015, abgerufen am 22. März 2020.
  2. Robert Meyer: ZDF-Komödie schlägt sich wacker gegen die Relegation. In: Quotenmeter.de. 20. Mai 2017, abgerufen am 22. März 2020.
  3. Manuel Weis: Primetime-Check: Montag, 28. Mai 2018. In: Quotenmeter.de. 29. Mai 2018, abgerufen am 22. März 2020.
  4. Jochen Müller: Einschaltquoten: Enges Rennen um Platz eins. In: Blickpunkt:Film. 17. Dezember 2019, abgerufen am 22. März 2020.
  5. Familie Bundschuh im Weihnachtschaos. In: wunschliste.de. Abgerufen am 22. Oktober 2020.
  6. „Familie Bundschuh“: ZDF dreht fünften Film der Komödienreihe / Andrea Sawatzki und Axel Milberg in den Hauptrollen. In: presseportal.de. 27. November 2019, abgerufen am 22. Oktober 2020.
  7. Fabian Riedner: Primetime-Check Montag, 21. Dezember 2020. Abgerufen am 22. Dezember 2020.
  8. Familie Bundschuh bei fr.de, abgerufen am 23. März 2020.

Information

Der Artikel Familie Bundschuh in der deutschen Wikipedia belegte im lokalen Ranking der Popularität folgende Plätze:

Der präsentierte Inhalt des Wikipedia-Artikels wurde im 2020-12-30 basierend auf extrahiert https://de.wikipedia.org/?curid=11082299