Bridgerton

Fernsehserie
Deutscher TitelBridgerton
OriginaltitelBridgerton
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2020
Produktions-
unternehmen
Shondaland
Länge 57–72 Minuten
Episoden 8 in 1 Staffel (Liste)
Genre Historiendrama
Idee Chris Van Dusen
Musik Kris Bowers
Erstveröffentlichung 25. Dezember 2020 auf Netflix
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
25. Dezember 2020 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Bridgerton ist eine amerikanische Fernsehserie, die am 25. Dezember 2020 ihre Premiere beim Online-Streaming-Dienst Netflix hatte. Die von Chris Van Dusen geschaffene und von Shonda Rhimes produzierte Serie basiert auf Julia Quinns gleichnamiger Romanreihe.

Handlung

Die Serie begleitet die fiktiven Persönlichkeiten der Londoner High Society durch die Ballsaison des Jahres 1813. Dabei hängt der Rang der Debütantinnen ab von dem Urteil der britischen Königin und dem Klatsch der geheimnisvollen Lady Whistledown. Die älteste Tochter der Familie Bridgerton, Daphne, begibt sich zum ersten Mal auf den Heiratsmarkt und die Suche nach einem Gatten. Mit Simon Basset, Duke of Hastings, der eigentlich geschworen hat, nicht zu heiraten, schließt Daphne den Pakt, eine Romanze vorzutäuschen, aus der sich schließlich echte Gefühle entwickeln.

Figuren

Die Serie wird erzählt von Lady Whistledown, die Herausgeberin unbekannter Identität von Rundschreiben mit Klatsch über die High Society Londons. Ihre Identität wird zum Schluss den Zuschauern enthüllt.

Die Figurenkonstellation der Serie dreht sich um die wohlhabende und hoch angesehene Familie Bridgerton, bestehend aus der seit dem Tod ihres Gatten Edmund verwitweten Lady Violet und ihren acht Kindern, jeweils vier Söhne und Töchter, die alle noch unverheiratet sind. Sie tragen in der Geburtsreihenfolge Namen, die mit den ersten Buchstaben des Alphabets A bis H beginnen:

  • Anthony ist als ältester Sohn nach dem Tod des Vaters der neue Kopf der Familie und Träger des Viscount-Titels. Er beäugt die Bewerber um seine Schwester kritisch und sortiert sie aus, während er selbst eine Affäre mit einer Opernsängerin hat.
  • Benedict strebt an, ein Zeichner zu werden, und erfährt durch einen Malerkollegen die Vorzüge, als Zweitgeborener abseits der strengen Regeln leben zu können.
  • Colin, ein enger Freund von Penelope Featherington, die in ihn verliebt ist, verlobt sich mit Marina Thompson, was aber scheitert. Sein Traum ist es, auf Reisen zu gehen, zu denen er am Ende der Staffel aufbricht.
  • Daphne steht als älteste Tochter unter Druck, einen geeigneten Gatten zu finden, und begibt sich das erste Mal auf den Hochzeitsmarkt. Ihr Ziel ist eine Heirat aus Liebe.
    • Daphnes Gatte wird Simon Basset, Duke of Hastings, ein College-Freund Anthonys, der eigentlich geschworen hat, nicht zu heiraten. Er kehrt zu Beginn nach London zurück zu Lady Danbury, einer Art großmütterlicher Patin.
  • Eloise, die diese Saison noch aussetzt, will unabhängig und frei bleiben und nicht heiraten. Stattdessen setzt sie sich als Ziel, Lady Whistledown zu entlarven.
  • Francesca ist durch einen Aufenthalt bei einer Tante während der Staffel fast vollständig abwesend und kehrt erst in der letzten Episode nach London zurück.
  • Gregory und Hyacinth sind noch kleinere Kinder und beschäftigen sich nicht mit dem Thema Heirat und Liebe, sondern hauptsächlich mit Spielen.

Als zweite wichtige Familie erscheinen die etwas weniger hochgestellten Featheringtons um die ambitionierte Lady Portia und den verschuldeten Lord Archibald mit drei Töchtern im Heiratsalter: Prudence, Philippa und Penelope, die mit Eloise befreundet und in Colin verliebt ist. Eine ärmliche Cousine der Featheringtons, Marina Thompson, wird zu Beginn vom Lande in die Stadt zu ihnen geschickt mit dem Geheimnis, dass sie bereits schwanger ist.

Die britische Monarchie wird repräsentiert durch Königin Charlotte, während König George III. wegen Geistesgestörtheit aus der Öffentlichkeit zurückgezogen lebt.

Weitere Figuren sind unter anderem der Künstler Henry Granville, der Boxer Will Mondrich, die Opernsängerin und Anthonys Mätresse Siena Rosso, die Näherin Genevieve Delacroix, die Heiratskandidatin Cressida und ihre Mutter Lady Cowper sowie Bedienstete, weitere Debütantinnen und verschiedene Freier.

Besetzung und Synchronisation

Rolle Darsteller[1] Synchronsprecher[2]
Lady Whistledown Julie Andrews (Stimme) Viktoria Brams
Familie Bridgerton
Lady Violet Bridgerton Ruth Gemmell Elisabeth Günther
Viscount Anthony Bridgerton Jonathan Bailey Martin Bonvicini
Benedict Bridgerton Luke Thompson Nils Dienemann
Colin Bridgerton Luke Newton Maximilian Belle
Daphne Bridgerton, Duchess of Hastings Phoebe Dynevor Paulina Rümmelein
Eloise Bridgerton Claudia Jessie Maximiliane Häcke
Francesca Bridgerton Ruby Stokes Felicitas Bauer
Gregory Bridgerton Will Tilston Leon Santos Burmeister
Hyacinth Bridgerton Florence Hunt Tilda Kortemeier
Familie Featherington
Lord Archibald Featherington Ben Miller Philipp Moog
Lady Portia Featherington Polly Walker Madeleine Stolze
Prudence Featherington Bessie Carter Carolin Hartmann
Philippa Featherington Harriet Cains Farina Brock
Penelope Featherington Nicola Coughlan Anouk Elias
Marina Thompson Ruby Barker Maresa Sedlmeir
Adel
Simon Basset, Duke of Hastings Regé-Jean Page Leonard Hohm
Lady Danbury Adjoa Andoh Dagmar Dempe
Königin Charlotte Golda Rosheuvel Susanne von Medwey
König George III. James Fleet Hans-Georg Panczak
Prinz Friedrich von Preußen Freddie Stroma Andreas Thiele
Bedienstete
Magd Rose Molly McGlynn Bettina Zech
Jeffries Jason Barnett Marc Rosenberg
Brimsley Hugh Sachs Claus-Peter Damitz
Mrs. Varley Lorraine Ashbourne Angelika Bender
Mrs. Wilson Geraldine Alexander Maria Magdalena Rabl
Humboldt Simon Ludders Gerhard Acktun
Andere
Cressida Cowper Jessica Madsen Marcia von Rebay
Lady Cowper Joanna Bobin Claudia Lössl
Siena Rosso Sabrina Bartlett Pola Jane O’Mara
Genevieve Delacroix Kathryn Drysdale Anke Kortemeier
Will Mondrich Martins Imhangbe Pascal Fligg
Henry Granville Julian Ovenden Frank Schaff

Episodenliste

Nr. Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
1 Diamant erster Güte Diamond of the First Water Julie Anne Robinson Chris Van Dusen
Bei der Vorstellung der Debütantinnen vor der Königin erklärt diese Daphne Bridgerton zu ihrer Favoritin, doch auf dem Ball von Lady Danbury weist ihr Bruder Anthony alle Bewerber ab, worauf Daphne von der Klatschtante Lady Whistledowns kritisiert wird. Während zum einen das neue Mündel der Featheringtons, Marina Thompson, und zum anderen Simon Basset, der zurückgekehrte Duke of Hastings, heiß umworben werden, bleibt Daphne nur der unattraktive Bewerber Berbrooke. Daphne und Simon schließen den Pakt, eine Romanze vorzutäuschen, um ihm Bewerberinnen fernzuhalten und sie wiederum für andere Bewerber interessant zu machen.
2 Schrecken und Entzücken Shock and Delight Tom Verica Janet Lin
Nach der Entdeckung, dass Marina schwanger zu ihr gekommen war, hält Lady Featherington sie im Haus fest. Obwohl das scheinbare Interesse des Herzogs Bewerber für Daphne anlockt, will ihr Bruder Anthony Berbrookes Antrag durchziehen, bis Simon ihm berichtet, dass dieser Daphne belästigt habe. Nachdem Simon Berbrooke verprügelt hat, droht dieser, Daphnes Ruf zu ruinieren, um sie zur Ehe zu zwingen. Doch dann deckt ihre Mutter mit den Mägden einen Skandal um Berbrooke auf, so dass dieser die Stadt verlassen muss. Rückblicke aus Simons Leben zeigen, dass seine Mutter bei der Geburt gestorben ist, er in seiner Kindheit stotterte und von seinem Vater verstoßen wurde und beim Tod seines Vaters schwor, der letzte seiner Linie zu sein.
3 Die Kunst der Ohnmacht Art of the Swoon Tom Verica Leila Cohan-Miccio
Marina hofft, aus Spanien einen Liebesbrief vom Soldaten Sir George Crane, dem Vater ihres Kindes, zu erhalten. Daphne weist Anträge ab, um auf den richtigen Kandidaten zu warten, doch langsam entwickeln sich Gefühle zwischen ihr und Simon Basset. Prinz Friedrich von Preußen kommt nach England, dessen Interesse geschickt Cressida Cowper für sich gewinnt. Daphne berührt sich nachts im Gedanken an Simon; er wiederum beendet plötzlich ihr Arrangement und will früher abreisen, was Daphne enttäuscht. Trotzig legt sie sich vor dem Prinzen in Szene. Lady Featherington führt Marina wieder in der Gesellschaft vor, nachdem sie einen Brief von deren Geliebten aus Spanien, dass er ihr Verhältnis leugne, gefälscht hat.
4 Eine Sache der Ehre An Affair of Honor Sheree Folkson Abby McDonald
Der Prinz wirbt um Daphne und hält bei Anthony um ihre Hand an, doch bevor er ihr selbst die Frage stellen kann, entflieht sie der Situation, worauf es zu einem leidenschaftlichen Kuss zwischen ihr und Simon kommt. Anthony fordert auf diese Entehrung entweder die Heirat oder ein Duell. Als Lord Featherington verhindert, dass eine seiner Töchter verheiratet wird, entdeckt seine Frau, dass er hochverschuldet ist. Nachdem Daphne sich erinnert, dass Cressida sie und Simon gesehen hat, als sie sich küssten, platzt sie in das Duell und verkündet, dass Simon sie heiraten werde, obwohl er darauf bestand, das nicht tun zu können, da er keine Kinder bekommen könne.
5 Wie erobert man einen Duke? The Duke and I Sheree Folkson Joy C. Mitchell
Daphne und Simon wird zunächst eine Sondererlaubnis, um für die Heirat nicht einen Monat warten zu müssen, verwehrt, worauf sie mit den Ladies Bridgerton und Danbury bei der Königin vorsprechen, so dass die Vermählung doch schnell stattfinden kann. Marina fasst den Plan, Colin zu verführen, damit er der Vater des Kindes sein kann, doch stattdessen macht er ihr einen Antrag. Daphne wird aus dem Hause verabschiedet und fährt mit Simon in dessen Schloss. Erst kurz vor der Hochzeitsnacht gestehen sie einander ein, dass dies keine Zweckheirat ist, sondern sie einander lieben.
6 Rascheln Swish Julie Anne Robinson Sarah Dollard
Daphne und Simon fahren für die Flitterwochen auf das Schloss Clyvedon, wo sie sich um die Angelegenheiten der Pächter kümmern und immer wieder miteinander schlafen. Als Daphne einmal bemerkt, dass Simon seine Ejakulation neben ihr verschüttet, informiert sie sich erstmals darüber, wie Kinder gezeugt werden und forciert beim nächsten Mal, dass Simon in ihr kommt. In London verkündet Colin seine Verlobung mit Marina. Obwohl Penelope ihm erklärt, dass Marina einen anderen liebe, will er mit Marina nach Schottland, um schnell zu heiraten, und auch die Entdeckung, dass der letzte Brief von Sir George gefälscht war, ändert die Pläne nicht. Da enthüllt Lady Whistledown plötzlich Marinas Schwangerschaft.
7 Durch Meere getrennt Oceans Apart Alrick Riley Jay Ross, Abby McDonald
In Groll und Misstrauen halten Daphne und Simon Abstand zueinander, aber kehren nach London zurück, als sie durch Whistledown vom dortigen Skandal erfahren. Ihr Ansehen und Erscheinen auf Anlässen lässt das Geflüster um Colin verstummen, während die Featheringtons abgewiesen werden. Daphne versucht Marina zu helfen, indem sie einem General schreibt, um Sir George suchen zu lassen. Nicht an den Erfolg dieser Suche glaubend mischt Marina sich ein Abtreibungsmittel. Derweil scheinen Daphnes Hoffnung auf ein Kind vergebens, da ihre Blutung einsetzt.
8 Nach dem Regen After the Rain Alrick Riley Chris Van Dusen
Marina bekommt Besuch von Sir Philipp Crane, der die Nachricht überbringt, dass sein Bruder gestorben ist. Philipp möchte sie heiraten, um sich um Georges Geliebte zu kümmern. Sie lehnt ab, weil sie nicht mehr schwanger sei, doch später spürt sie das Kind. Daphne findet durch Briefe heraus, warum Simon geschworen hat, keine Kinder zu bekommen. Als das Paar, das das Glück gefunden hat, geben sie den letzten Ball in der Saison, während dem Daphne Simon überzeugen kann, von seinem Schwur Abstand zu nehmen, und sie versöhnen sich. Eloise verhindert, dass die Königin Whistledown entlarven kann, von der sie glaubt, es sei die Schneiderin Delacroix. Nach einem Wettbetrug verliert Lord Featherington, indem die Betrogenen sich rächen, sein Leben und das Anwesen, worauf Marina mit Sir Philipp mitfährt. Auch Colin verlässt für eine Reise das Land. Später bekommt Daphne einen Sohn, der der Tradition der Bridgertons nach einen Namen mit A als erstem Buchstaben des Alphabets erhalten soll.
Alle Folgen wurden weltweit am 25. Dezember 2020 bei Netflix veröffentlicht.

Produktion und Veröffentlichung

Nach Shonda Rhimes’ Deal von August 2017 mit Netflix wurde im Juli 2018 verkündet, dass sie eine Serie basierend auf den Bridgerton-Romanen von Julia Quinn produzieren wird, die Chris Van Dusen als Showrunner adaptiert.[3] Verantwortlich für die Kostüme war die Emmy-ausgezeichnete Ellen Mirojnick, die die Vorbereitung mit ihrem Team fünf Monate vor dem Dreh begann.[4] Im Juni 2019 wurde als erstes Julie Andrews besetzt in der Funktion der Erzählerin als Stimme von Lady Whistledown.[5] Im Juli wurde die weitere Hauptbesetzung um Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page als zentrales Paar der ersten Staffel bekanntgegeben.[6] Die Dreharbeiten fanden vom August bis November 2019 in Bath statt;[7] die Produktion schloss im März 2020 ab.[8] Komponist Kris Bowers war verantwortlich für den Soundtrack, der neben originaler Filmmusik auch klassische Instrumentalcover moderner Popsongs enthält, die von dem Vitamin String Quartet eingespielt wurden.[9]

Im Oktober 2020 wurde bekannt, dass die erste Staffel mit acht Episoden am 25. Dezember 2020 erscheinen wird.[10] Das Finale der Staffel wurde dem Stunt Coordinator Brian Nickels gewidmet, der im Januar 2020 verstorben war.[11]

Rezeption

Carolin Gasteiger beschreibt die Serie in ihrer Rezension in der Süddeutschen Zeitung als „eine Mischung aus Stolz und Vorurteil und Gossip Girl“ und schreibt weiter, „dass [die Serie] modern und zeitgemäß“ wirke, liege „vor allem an Shonda Rhimes“. Bridgerton sei „spannend“ und habe „viele der Plot-Twists, für die Rhimes berühmt“ ist. „Vor allem aber verhandele sie erneut aktuelle politische Debatten: Die britische Queen in Bridgerton ist etwa schwarz“.[12] Hanna Huge von Serienjunkies.de findet, dass die Serie eine „quietschbunte Liebesromanmärchenwelt“ darstelle.[13]

Am 4. Januar 2021 teilte Netflix mit, die Serie sei von etwa 68 Millionen Haushalten gesehen worden und damit eine der erfolgreichsten Netflix-Serien aller Zeiten; außerdem habe sie in 76 Ländern die Nummer 1 der meistangesehen Inhalte erreicht.[14]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eleanor Bley Griffiths: Meet the cast of Netflix period drama Bridgerton. In: Radio Times. 8. Dezember 2020. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  2. Bridgerton. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 6. Januar 2021.
  3. Nellie Andreeva, Denise Petski: Shondaland Unveils Netflix Series Slate: ‘The Warmth Of Other Suns’, White House Drama ‘The Residence’, Ellen Pao Project, More. In: Deadline Hollywood. 20. Juli 2018. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  4. Radhika Seth: Die neue Netflix-Serie „Bridgerton“: Für alle, die Mode und Romantik lieben. In: Vogue. 22. Dezember 2020. Abgerufen am 22. Dezember 2020.
  5. Joe Otterson: Julie Andrews Joins Shondaland’s Bridgerton Netflix Series. In: Variety. 19. Juni 2019. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  6. Nellie Andreeva: Phoebe Dynevor & Regé-Jean Page To Headline Shondaland’s ‘Bridgerton’ At Netflix; 10 Others Cast. In: Deadline Hollywood. 10. Juli 2019. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  7. Starring role for city as part of new period Netflix drama Bridgerton. In: Bath Echo. 17. Dezember 2020. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  8. Ann Donahue, Kristen Lopez: ‘Bridgerton’: Everything You Need to Know About Shonda Rhimes’ First Netflix Show. In: IndieWire. 2. November 2020. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  9. Maureen Lee Lenker: Name that Regency tune: Hear all the pop covers featured in Bridgerton. In: Entertainment Weekly. 25. Dezember 2020. Abgerufen am 28. Dezember 2020.
  10. Glenn Riedmeier: „Bridgerton“: Netflix-Serie von Shonda Rhimes kommt als Weihnachtsgeschenk. In: fernsehserien.de. 15. Oktober 2020. Abgerufen am 21. Dezember 2020.
  11. Lydia Venn: Who was Brian Nickels? The man the series finale of Bridgerton is dedicated to. In: The Tab. 5. Januar 2021. Abgerufen am 5. Januar 2021.
  12. Carolin Gasteiger: Und die Queen ist schwarz. Süddeutsche Zeitung, 26. Dezember 2020, abgerufen am 26. Dezember 2020.
  13. Hanna Huge: Bridgerton 1x01 Diamant erster Güte (Diamond of the First Water) mit Episodenkritik. Serienjunkies.de, 25. Dezember 2020, abgerufen am 6. Januar 2021.
  14. 68 Millionen schauen zu: Netflix-Serie "Bridgerton" feiert Erfolge. In: n-tv. 5. Januar 2021. Abgerufen am 7. Januar 2021.

Information

Der Artikel Bridgerton in der deutschen Wikipedia belegte im lokalen Ranking der Popularität folgende Plätze:

Der präsentierte Inhalt des Wikipedia-Artikels wurde im 2021-01-14 basierend auf extrahiert https://de.wikipedia.org/?curid=11584250